Die Affenbande nach der Corona-Pause

Wir sind mit Abstand die beste Affenbande! Endlich dürfen wir wenigstens an einigen Tagen in die Schule! Wir können unsere Freunde wiederzusehen und müssen nicht mehr nur von zu Hause aus lernen.
Trotzdem war der erste Präsenztag für uns alle sehr aufregend ...
Viele von uns haben sich gefragt: „Wie ist es, wenn wir wieder in der Schule sind?“ „Können wir das schaffen mit dem Abstand, der Händehygiene und dem miteinander Spielen?“
„Wie ist es meinen Klassenkameraden in der langen Zeit daheim ergangen? „
„Sind alle gesund geblieben?“ – Alles hat super geklappt.
Wir alle waren sehr bemüht, uns an die vielen neuen Regeln und Wege im Schulgebäude zu halten. Und wir konnten sogar miteinander spielen. – Mit Abstand natürlich.
Denn: Wir sind mit Abstand die besten Freunde!!!
Mittlerweile ist gar nichts mehr so ungewohnt und aufregend, wenn wir wieder an einem Präsenztag in der Schule sind. Wir haben uns an die vielen Veränderungen und das häufige Händewaschen gewöhnt. Es ist so schön, miteinander zu spielen und endlich wieder in der Schule lernen zu können.
Schade ist nur, dass nicht die ganze Affenbande zusammen lernen und spielen kann.

Wie die Zeit vergeht...

Wir, die Affenbade besuchen die KGS mittlerweile im dritten Jahr und gehören nun zu den Großen.

Zum Start des neuen Schuljahres haben wir im Mini-Projekt „Wir sind ein affenstarkes Team!“ wieder einmal erleben können, wie gut wir uns aufeinander verlassen können. Auf diese Weise sind wir noch ein Stückchen näher zusammengewachsen. Es ist wunderbar ein Teil, der Affenbande zu sein.

Auch beim jährlichen Martinsfest haben wir allen zeigen können, wie toll wir zusammenhalten und etwas Wunderbares zusammen schaffen können. Mit Hilfe eines wunderschönen Liedes haben wir präsentieren können, dass wir nicht nur Affen, sondern auch Lichterkinder sind. Dabei haben wir selbst erfahren und all unsere Zuhörer erlebt: „Nächstenliebe - ist alles was zählt...“

Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Monate und sind sehr gespannt, was wir in diesem Schuljahr noch alles erleben werden.

Projektwoche

Wir sind die Affenbande!

zu unserer Bande gehören 27 Affenkids und 2 Affen. Sie heißen Alma und Pepe. Wir verstehen uns prima und halten zusammen. So wie es sich für eine richtige Affenfamilie gehört. Mittlerweile sind wir im 2. Affenbanden-Jahr und haben richtig viel gelernt. Lesen und Schreiben ist schon gar kein Problem mehr. Auch im Rechnen sind wir affenstark. Aber am allerliebsten haben wir die Flitzepausen. Dann können wir miteinander spielen, klettern und es uns gut gehen lassen.

L- wie Lampe, M- wie Maus, H- wie Hose, komm in unser Haus

Jetzt klingt wieder der Tinto- Rap durch die Gänge der Lindenbaumschule. Die I- Dötzchen lernen nämlich lesen. 8 Mädchen und 18 Jungen sind Schüler/innen der Affenbande, Alma und Pepe sind ihre Klassentiere. Ihre Paten aus der 4b haben sie auch schon kennengelernt. Sie werden ihnen in den nächsten Wochen helfen, sich in der Schule zurechtzufinden. Hier stellen sich die kleinen „Bandenmitglieder“ vor und werden weiter über ihren Schulalltag berichten.

Kontakt

Katholische Grundschule Lindenbaum
Kaiserstraße 39
42477 Radevormwald


Ansprechpartner:

Schulleitung: Fr. Janowski
Stellvertretung: Fr. Schlicker
Hausmeisterin: Fr. Stelberg


Betreuungsleitung: Frau Schoppe

Koordination Betreuung/ OGS
und Förderverein
Frau Reiß ogs@kgs-rade.de

Weitere Ansprechpartner

Tel.: 02195 - 13 73
Fax: 02195 - 67 76 24
Mail: info@kgs-rade.de




Sekretariat: Fr. Konze
Dienstag und Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr